Tilen Sepič: Komposing with Frequencies

{:de} Tilen Sepič ist Designer, Künstler und Forscher. In seiner transdisziplinären Praxis setzt er sich mit Natur- und Sozialwissenschaften, Material- und Technologieentwicklungen, ethischen und ästhetischen Fragestellungen auseinander. Er analysiert Materialeigenschaften und Wirkzusammenhänge, ...
>>

Aymen Gharbi: Interview with Sonia Kallel

{:de}Wie wählst du dein Thema? Ich wähle kein Thema, meistens finde ich etwas, das mich so sehr interessiert, dass es zwingend wird. In deinen Arbeiten wie “Tafkik“, die COLLUMINA Arbeit, aber auch ...
>>

Ken Matsubara: Recording With Light

{:de}Ken Matsubara appliziert Film auf ausgesuchte Objekte wie ein namenloses Buch oder eine Holzwaage, ein industriell hergestelltes Wasserglas oder eine serienmäßig hergestellte Klangschale, ein nicht-funktionsfähiges Handy oder ein veraltetes Fernsehgerät. Sie alle ...
>>

Christine Sciulli: Circles of White Light

{:de}Die konkrete Kunst der Amerikanerin Christine Sciulli sind Kompositionen, die mit den Geometrien des Lichts spielen. Ihre Anziehungskraft und Poetik verdanken sie Sciullis ausgeprägtem Gespür für komplexe Arrangements. Zurzeit arbeitet sie an ...
>>

Elisabeth Brockmann: The Glowing Canvas

{:de}Zur permanenten Sammlung des MAKK _ Museum für Angewandte Kunst gehören zwei Arbeiten der Düsseldorfer Künstlerin Elisabeth Brockmann: Vor zwei Jahren hatte sie zwei Leuchtkästen fertig gestellt, die sich auf Objekte aus ...
>>

Kurt Laurenz Theinert: The Challenge of Improvisation

{:de}Mein Verständnis von Licht wurzelt in der Fotografie _ Fotografieren zu entwerfen, zu gestalten und zu machen _ alle Prozesse sind lichtbezogen und sie machten mich vertraut mit den den Grenzen, den ...
>>

molitor & kuzmin: Light and Space

{:de}Ursula Molitor und Vladimir Kuzmin sind seit Ende der 1990er Jahre für ihre Licht- und Raumarbeiten bekannt. Sie formen Objekte und Volumen durch den Einsatz von Licht. Sie knüpfen an die Prinzipien ...
>>

Cuppetelli and Mendoza: Interference in Art

{:de}Cuppetelli und Mendoza setzen fort, was seit den 1960er Jahren Op-art genannt wird. Op-art oder Optical Art sind Werke, die auf Form- und Gestaltbildungen basieren, die im Zusammenspiel von Geometrie, Optik und ...
>>

Hartung | Trenz: Responsive Typography

{:de}Leuchtende Neontexte, dynamische LED-Schriftbänder, Buchstabenprojektionen als Rauminterventionen, Sehtexte und Buchobjekte – die typografische Auseinandersetzung mit Text als Material und Medium ist in der bildenden Kunst der Gegenwart präsent. Die Künstler Detlef Hartung ...
>>