COLLUMINA ist ein Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum und in ausgewählten Museen der Stadt Köln.
Vom 22. bis zum 24. März 2018, 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr, entsteht in der Kölner Innenstadt ein temporärer Ausstellungsparcours mit Arbeiten von internationalen Künstler_innen, die mit Licht als Material, Medium oder Metapher arbeiten. Der Eintritt ist frei.

Austellungsprogramm
22. bis 24. März 2018, 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr, täglich

Elisabeth Brockmann [de]
Rafram Chaddad [tn]
Cuppetelli und Mendoza [us]
Hartung | Trenz [de]
Sonia Kallel [tn]
Diane Landry [ca]
Ken Matsubara [jp]
molitor & kuzmin [de]
Anna Rosa Rupp [de]
Christine Sciulli [us]
Tilen Sepič [si]
Theinert und Pearse [de/ca]

Kunsthochschule für Medien
Aus den Seminaren „urban stage ff.“ von Prof. Mischa Kuball und „filmohnefim“ von Daniel Burkhardt, Christian Faubel und Luis Negron wurden an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) eine Reihe von studentischen Arbeiten entwickelt.

Agustina Andreoletti [ar]
Sophia Bauer [de]
Friedrich Boell [de]
Dawid Liftinger [at]
Camilo Sandoval [co]
Nathan Schönewolf [de]
Lia Sáile [de]

Rahmenprogramme

1. März 2018, 18.30 bis 20.00 Uhr, MAKK
Künstler_innen im Gespräch: Elisabeth Brockmann und Bettina Pelz

11. März 2018, 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Galerie Floss & Schultz
Künstler_innen im Gespräch: molitor & kuzmin und Bettina Pelz

13. März 2018, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Haus der Stiftungen
Künstler_innen im Gespräch: Anna Rosa Rupp, Sophia Bauer, Camilo Sandoval, Dawid Liftinger, Nathan Schönewolf, Lia Saile mit Christian Faubel, Mischa Kuball und Bettina Pelz

18. März 2018, 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Haus der Stiftungen
Künstler_innen im Gespräch: Hartung | Trenz und Bettina Pelz

21. März 2018, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Haus der Stiftungen
Kurator_innen im Gespräch: Licht in der Bildenden Kunst _ Nachdenken über kuratorische Positionen und Strategien mit Bettina Pelz, Silke Walther u.a.
Einladung erforderlich, Akkreditierung auf Anfrage am COLLUMINA Desk [>>]

21. März 2018, 19.00 Uhr
Presse-Preview
Einladung erforderlich, Akkreditierung auf Anfrage am COLLUMINA Desk [>>]

22. März 2018, 18.00 Uhr, MAKK
Eröffnung

24. März 2018, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Haus der Stiftungen
COLLUMINA Partner_innen im Gespräch: Zukunftswerkstatt 2020
Einladung erforderlich, Akkreditierung auf Anfrage am COLLUMINA Desk [>>]

Die Kuratorin Bettina Pelz und der Kunsthistoriker Dr. Ralf-P. Seippel vom Haus der Stiftungen / Galerie Seippel entwickeln mit COLLUMINA einen Rahmen, um Künstler_innen, die Licht zu ihrem Material machen, einen neuen Ausstellungszusammenhang zu eröffnen. Seit Mitte der 1950er Jahre gibt es eine Vielzahl von Künstler_innen, die sich explizit auf Licht als Material oder Medium beziehen und im Zuge der Digitalisierung der letzten Jahrzehnte hat diese künstlerische Auseinandersetzung zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Im Rahmen von COLLUMINA wird eine Auswahl von Arbeiten zu sehen sein, die die Entwicklung der letzten 100 Jahre und die aktuelle künstlerische Auseinandersetzung spiegeln. Pelz und Seippel werden unterstützt von den Kurator_innen von RESPONSIVE Halifax und INTERFERENCE Tunis, mit denen es eine enge, Kontinent-übergreifende Zusammenarbeit gibt. Gemeinsam mit Melanie Colosimo, Sarah Fillmore und Peter Dykhuis aus Halifax sowie Aymen Gharbi aus Tunis entwickeln sie den künstlerischen Pool für COLLUMINA.

Entlang der Via Culturalis, durch die Innenstadt von Köln, zieht sich der Parcours, u.a. mit Positionen im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), dem Schokoladen-Museum und der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM). Weitere ausgewählte Orte im öffentlichen Raum sind das Haus der Stiftungen / Galerie Seippel vis à vis vom Römerturm, der Holzmarkt und der Innenhof der Verwaltung der BAUWENS Unternehmensgruppe.